Winterwanderung Ochel

Die Veröffentlichung des folgenden Berichts erfolg mit freundlicher Genehmigung unseres IG-Mitgliedes „Polenztaler„:

Winterwanderung ohne Schnee durch die Ochel nach Waitzdorf und zurück

Ausgangspunkt sind die Brandstufen im Tiefen Grund .Die Parkmöglichkeiten sind begrenzt, da die zwei Rundbogenbrücken aus Sandstein mit Steinen versperrt sind. Laut Aussage der NP-Verwaltung sind die Brücken „einsturzgefährdet“ .Man sollte lieber den kostenpflichtigen Parkplatz am Eingang des Polenztales nutzen.

 

 

 

 

 

 

 

Auf der gegenüberliegenden Seite der Autos beginnt unsere Wanderung (Wegweiser beachten). Nach ca.700 m sind wir an der Maucktelle. Hier gibt es auch Kletterzugänge, die man für den Aufstieg nach Waitzdorf nutzen könnte (Achtung Kernzone).


Gelber Pfeil – Markierung Kletterpfad

Die NPV zu Harvestern in der Kernzone

Ich habe einen Artikel, den die NPV für das Mitteilungsblatt der Landkreisverwaltung geschrieben hat, einige Ergänzungen dazu von NPV-Sprecher Hanspeter Mayr und ein paar Bemerkungen dazu von mir auf meiner Homepage veröffentlicht. Da es ein recht langer Text ist, will ich ihn hier nicht noch einmal posten, sondern begnüge mich mit einem Link: hier lang zu einer sicher spannenden Diskusion.

   Schäden durch Harvester. (Quelle: NPV)

Treffen der Stiegenfreunde

Treffen der IGIm Mitgliederforum angekündigt und diskutiert fand es nun statt: das 1. Treffen der IG „Stiegen- und Wanderfreunde“ des Jahres 2012. Der Jahreszeit angepasst trafen wir uns am 12.01.2012 im „Watzke“ in der Dresdner Neustadt. Die Zusammenkunft an einem solchen Ort mitten in der Woche im Januar bringt natürlich automatisch die Einschränkung des Personenkreises mit sich. So hatten einige Stiegenfreunde der weiten Anreise wegen ihre Teilnahme im Vorfeld abgesagt (oder wegen anderer terminlicher Verpflichtungen).

Immerhin fanden sich 11 diskutierfreudige Mitglieder der IG zu einem „Stammtisch“ zusammen. Um es gleich vorwegzunehmen: Die Diskussion nahm nur einen Teil der abendlichen Unterhaltung ein. Sollte sie auch nur. Den Rest verbuchen wir unter Smalltalk, was durchaus gewollt ist. In Kurzform hier aber einige Ergebnisse unseres Gespräches (eine ausführlichere Darstellung veröffentliche ich noch zeitnah im Mitgliederforum):

  1. Wir bedanken uns ausdrücklich bei der Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz für den Antwortbrief auf unser Schreiben vom November. Alle Teilnehmer des „Stammtisches“ waren sich einig, dass wir das Gesprächsangebot wahrnehmen werden. Arndt wird deshalb kurzfristig einen Brief an die NPV zur Diskussion ins Mitgliederforum stellen.
  2. Der im Mitgliederforum veröffentlichte „Forderungskatalog“ bedarf einer weiteren Diskussion.
  3. Die Teilnehmer des Treffens bedanken sich bei Andreas (alias havelsand) für die fleißige und umfangreiche Arbeit zur Vorbereitung der Stiegenpatenschaften und für die Erstellung des Musterexemplares eines Stiegenblattes. Wir sind allerdings der Meinung, dass dieses „Stiegenblatt“ noch einer Anpassung bedarf und im Mitgliederforum weiter diskutiert werden sollte.
  4. Unser nächstes Treffen wird im Elbsandstein stattfinden. Dann vielleicht auch mit einer noch größeren Anzahl von Teilnehmern und etwas mehr Zeit (ein Sonnabend oder Sonntag wäre zu bevorzugen).

Treffen der IGAbschließend möchte ich bemerken, dass es sich bei der Zusammenfassung der Diskussionsschwerpunkte nur um den Standpunkt der Beteiligten handelt. Gern darf hier jedes Mitglied der IG seine eventuell auch abweichende Meinung äußern.

Andreas (alias Zwillingsstiege) als Protokollant (nur für dieses Treffen  😉  ).

Happy New Year…

Neujahr 2012und viele schöne Wanderungen und Erlebnisse im Sandstein oder in einem anderen unserer Heimatgebirge.

Die Website-Betreiber der IG „Stiegen- und Wanderfreunde“ bedanken sich für über 10.000 Besuche und 123.000 Seitenaufrufe in weniger als 3 Monaten und für die über 700 Beiträge im Forum. Weiter so. Viele aktive Mitglieder haben dazu beigetragen, dass unsere Website in so kurzer Zeit bekannt wurde.

Wir sehen uns: virtuell im Forum oder im Chat, persönlich im Sandstein oder bei den Treffen der IG.  😀