Rückblick zum Treffen der IG Stiegen- und Wanderfreunde

Am 07.10.2017 trafen sich 26 Stiegenfreunde und Interessenten anlässlich des sechsten Jahrestags der IG-Gründung und zur Beratung der künftigen Tätigkeit in der Gaststätte „Amtshof“ in Königstein. Besprochen wurden folgende Themen und damit zusammenhängende Fragestellungen:

  • aktive IG-Arbeit (Arbeitseinsätze, Stiegenpatenschaften).
  • Öffentlichkeitsarbeit (z. Bsp. die weitere Teilnahme am Kirnitzschtalfest)
  • interne und öffentliche Wanderungen der IG
  • Positionierung der IG zum Thema Winterberggaststätte
  • Webauftritt

    Aufmerksamkeit bei Bernds Vortrag

    Aufmerksamkeit bei Bernds Vortrag

Außerdem wurde von Bernd ein Diavortrag zu den auch von IG-Mitgliedern geförderten Hilfsprojekten in Pakistan gehalten, für den wir uns nochmals herzlich bei ihm bedanken möchten.

Ein Protokoll des Treffens findet ihr hier zum Herunterladen (PDF-Format).

Ein Stück neuer Weg

Obwohl – ob man unser Werk schon Weg nennen darf?

der Anfang

Wie bekannt waren am 2. Oktober sechs Stiegenfreunde zusammen gekommen, um die Entstehung des neuen Trekking-Weges „Forststeig“ tatkräftig zu unterstützen. In dem Zusammenhang mögen einige meinen Zweifel teilen, ob das politisch richtig ist. Entlasten wir den Sachsenforst damit etwa so, dass deren eigene Mitarbeiter dann anderswo alte Stiegen wegmachen oder Wege verhauen? Nein, hab ich mir schließlich gesagt. Das wären Aktivitäten unter Leitung der Nationalparkverwaltung. Weiterlesen