Erst Hirsch, dann Gänse?

alte Aussicht Große Gans

Es wurde im Forum angemerkt, dass es schade wäre, wenn Mitglieder zu oft allein auf Erkundungen auszögen und zu wenig gemeinsame Unternehmungen mit mehreren Stiegenfreunden stattfänden.

  • Dem abzuhelfen folgt eine Einladung, aber wieder sei vorausgeschickt:
    Es gibt keine „geführte“ Wanderung
  • Jeder Mitläufer ist für sich selbst verantwortlich
  • Und ich bin eher langsam unterwegs
  • deshalb ist es kein Problem, wenn unterwegs jemand anders, schneller oder weglaufen will 🙂

Kraxelstelle am Hirschgrundturm

Start am Sonntag, 26. August, ca. 09:15 an der Fähre in Rathen – drüben stromab und nach dem Café am Hirschgrund zum Haldenweg hoch – im Hirschgrund hoch und rechts bis zum Wehlturm – Aussicht ? – zurück (Rahmhanke schließe ich für mich aus) am Hirschgrundturm ein wenig herumkraxeln – wieder im Hirschgrund ganz aufsteigen – am Steinernen Tisch kurz einkehren – auf direktem Weg zur alten Aussicht an der Großen Gans – sehr schöne Aussicht – zurück zur alten Süd-Aussicht an der Kleinen Gans – Abstieg über die Kleine Gans – Kassenhäuschen – eventuell Forelle oder gleich Fähre.
8 km, 540 Höhenmeter, Schwindelfreiheit nicht erforderlich, Trittsicherheit schon, Wege an vielen Stellen mit Stiegencharakter, Schwierigkeiten unbedeutend, nur an der Wehlnadel etwas steilerer Abstieg – gemeinsam aber problemlos machbar.

Ein Gedanke zu “Erst Hirsch, dann Gänse?

Schreibe einen Kommentar