Forum

Bitte , um Beiträge und Themen zu erstellen.

Neues aus den Medien

@Andreas P.: Hast ja recht, da hab ich wahrscheinlich wieder mal was mit den aktuellen Nachrichten verwechselt 😉. Hab es umgeändert. Schöne Feiertage!

Die „Publikation“ in #1547 von Zwinki und der jüngste Bericht von Roland aus dem Böhmischen wirkt wie eine Wahl zwischen Teufel und Beelzebub. Entweder bleiben die verbrannten Bäume noch ein paar Jahre als Totholz stehen, günstigenfalls mit Samenwurf und dem Wettlauf gegen Adlerfarn, Fichten, anderen Pionierbäumen und dem nächsten Waldbrand, oder die Hänge rutschen in Größenordnungen.

Wirklich schwierig, aber nichts zu machen, scheint die schlechtere Option. Für die Wege und für die betroffenen Gemeinden an der totalen Kernzone. Bisher trifft es „nur“ die Nachbarn, da bleibt auch deren Haftungsfrage nur eine falsche Beruhigungspille.

Der Große Zschand ist hinten endlich als grenzüberschreitender Wanderweg freigegeben worden. Die Öffnung erfolgte ohne großen Medienrummel, wahrscheinlich wollte man erstmal nicht zuviele Wanderer anlocken. Bei Google Maps z.B. ist die Wandermöglichkeit aber schon drin, einfach mal im Routenplaner die Strecke eingeben Neumannmühle-Prebischtor, oder Weberschlüchte-Prebischtor:

Hochgeladene Dateien:
  • 2024-04-01-google-maps-01.jpg
  • 2024-04-01-google-maps-02.jpg

Dann ging es mit der Freigabe Gabrielensteig doch recht schnell. Aber sind auch die Entenpfützen erreichbar?

Wie ich gehört habe, soll der Weg aber aus Forst- und Horstschutzgründen immer nur am 1.April jeden Jahres erlaubt sein. 🙂

Na dann, aber ganz schnell noch eine Runde gedreht. 🙂

Da ja google immer(!) recht hat, kann man sich ja mit dieser Karte auf dem Handy gegenüber etwaigen Rangern rechtfertigen, dass man auf dieser Route lang wandert. Praktisch.

Heute 03.04. Waldbrand durch Brandstiftung bei Hohnstein unter Kontrolle:

https://www.nationalpark-saechsische-schweiz.de/aktuelles/news/waldbrand-im-nationalpark-schnell-unter-kontrolle/

SZ dazu: „Brandort, abseits markierter Wege in der Kernzone“.

Die NPV berichtet stolz vom gelöschten Brand mit Drohne, Zisterne usw. Der Absatz „Forstwirte haben einige querliegende Bäume für die Feuerwehr entfernt“, verdient dennoch seine Beachtung.

Vergangene Woche wurde der Strafsatz des Himmelfahrtszündlers von 2023 in der SZ mit 3200€ angegeben. Angemessen bei den Langzeitschäden des vorherigen großen Brandes? Ob auch solche Kosten in der Rechnung mit dabei sind?

5jähriger am Ostersonntag vermisst - 9h später und 500m weiter wiedergefunden - nochmal gut gegangen.

Aber schon irgendwie rätselhaft ... einerseits, wie kann man denn in dem Gelände einen 5er Knirps auf einem Laufrad (bergab) vorausradeln lassen? Und andererseits 9h ...!

Archiv: das alte Mingle-Forum zum Nachlesen