Forum

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: [1] 2
Autor Thema:Video, endlich redet einer mal richtig deutsch!
Sel
Stiegengeher
Beiträge: 345
Permalink
Beitrag Video, endlich redet einer mal richtig deutsch!
am 09.12.2018, 13:38
Zitat

Hallo,

ich empfehle eigentlich niemals irgendwelche Videos. Aber hier mache ich mal eine Ausnahme:

Ich lass das mal fast unkommentiert...

Diese Meinung teile ich zu 100%!!!

LG André

Mstreicher
Stiegengeher
Beiträge: 331
Permalink
Beitrag Re: Video, endlich redet einer mal richtig deutsch!
am 09.12.2018, 15:07
Zitat

Starke Worte! Habe die gleiche Meinung wie Sel. Es sind nicht alle Gedanken ganz neu, aber das Gesagte trifft den Nagel auf den Kopf (z.B. Stichworte "Naturschutzakzeptanz" oder "Heuchelei"). Er war bestimmt auch schon mal in der Sächsischen Schweiz, wenn er Harvester in der Kernzone gesehen hat. Leider ist zu befürchten, dass die Verantwortlichen, die es betrifft, dieses Video nie sehen werden.

Markus
Stiegengeher
Beiträge: 429
Permalink
Beitrag Re: Video, endlich redet einer mal richtig deutsch!
am 09.12.2018, 17:17
Zitat

Wow- gestern veröffentlicht und fast Tausend (!) Kommentare... meist Zustimmung. Na klar kennt sacki die Sächs.Schweiz, sein Häntzschelstiege-Video ist das beste bzw. authentischste was im Netz dazu zu finden ist.

spreewolf
Stiegengeher
Beiträge: 808
Permalink
Beitrag Re: Video, endlich redet einer mal richtig deutsch!
am 09.12.2018, 18:43
Zitat

Finde ich gut und richtig. Ist eben nicht nur ein regionales Thema.

Swen
Stiegengeher
Beiträge: 120
Permalink
Beitrag Re: Video, endlich redet einer mal richtig deutsch!
am 10.12.2018, 14:45
Zitat

Vollste Zustimmung zu der Sache mit der "Naturschutzakzeptanz"! (Nur das mt dem Feuermachen hätte nicht erwähnt werden müssen, das hat meiner Meinung nach einfach nix im Wald zu suchen.)

Andreas P.
Forums-Junkie
Beiträge: 1065
Permalink
Beitrag Re: Video, endlich redet einer mal richtig deutsch!
am 10.12.2018, 23:59
Zitat

Und da ist es, das schlechte Gewissen, das uns die die Naturschützer mit Hilfe der Brandstifter gemacht haben. Denn tatsächlich glaube ich heute auch schon fast, dass es ganz was schlimmes ist - Feuer machen - huu. Ich fühle mich tatsächlich schlecht und traue mir wahrscheinlich auch gar nicht mehr ein Feuer zu betreiben..... traurig ist das. Scheiße ist das. Denn ich weiß ganz genau, dass ich keinen Waldbrand lege. Ich habe viele Feuer gemacht, betrieben, genutzt und wieder gelöscht. Zurück blieb stets nur etwas nasse Asche, genau an der Stelle wo das Feuer beabsichtigt war und nicht im Wald verteilt. Natürlich haben wir auch nie IM Wald ein Feuer gemacht, nicht auf brennbarem Grund, nur auf Sand oder Stein, immer genug Platz ringsrum, Flammen höchstens 30cm hoch, im Sommer auch kleiner, immer Löschwasser vorhanden, niemals unbewacht und niemals ungelöscht verlassen.
Es gibt also keinen Grund mir das Feuer zu verbieten, nur weil einige Idioten nicht damit umgehen können.
Da müsste mir ja auch, obwohl seit Jahren unfallfrei unterwegs, das Autofahren verboten werden, nur weil einige Idioten mit ihren Karren nicht umgehen können.

Und deshalb ist der von Sacki geäußerte Gedanke, richtig Feuern lernen, nicht ganz falsch, sondern ganz richtig. Wer das anders sieht sollte einfach mal versuchen sachliche Argumente gegen eine Schulung vorzubringen. Dass es ohne Schulung Brandstifter genug gibt wissen wir - ob es mit Schulung mehr werden wissen wir nicht ….

Wegewächt-
er
Forums-Junkie
Beiträge: 2433
Permalink
Beitrag Re: Video, endlich redet einer mal richtig deutsch!
am 11.12.2018, 15:23
Zitat

Dem kann ich einfach nur zustimmen.

Hier gehe ich, ich kann nicht anders! (frei nach M.L.)

Tuxus
Wanderfreund
Beiträge: 30
Permalink
Beitrag Re: Video, endlich redet einer mal richtig deutsch!
am 08.08.2019, 11:42
Zitat

Bei unseren Kursen stellen wir immer wieder fest, welche Defizite beim Umgang mit Feuer vorhanden sind und erfreuen uns immer wieder aufs Neue, wenn die Leute einen Wissenszuwachs und verschiedene Fertigkeiten zum Feuermachen von uns mitnehmen können.
Beste Grüße

Roland
Stiegengeher
Beiträge: 329
Permalink
Beitrag Re: Video, endlich redet einer mal richtig deutsch!
am 08.08.2019, 20:51
Zitat

@Wildnislehrer: Das ist äußerst lobenswert und nachahmenswert, wenn ihr sowas macht. Bitte macht weiter so! Und du kannst bei passender Gelegenheit durchaus auch mal auf paar Einzelheiten eingehen, wie ihr das macht. Ein gesundes Verhältnis zwischen Natur, Gefahr und Mensch ist wichtig und bringt uns weiter, und nicht, indem man zwischen Natur und Mensch eine Mauer errichtet. Kai Sackmann hatte das in seinem Video ja auch so angesprochen, leider wurde es gelöscht. Die Nationalparkverwaltung denkt, nur durch unzählige Verbote und jetzt sogar durch Polizeieinsätze kann man die Natur schützen. Zu DDR-Zeiten haben wir, und viele andere, teils wochenlang gebooft, jeden Abend mit Feuer machen und Bratwurst braten, und nie ist etwas passiert. Und da gab es noch viel mehr Boofen als heute. Das Feuer war immer klein, damit der Felsüberhang nicht beschädigt wird, im Sand, kein Waldboden drunter, mit Steinen rundum, mit großen Abstand zum Wald, wegen eventuellem Funkenflug usw. Dies soll jetzt kein Antrag sein, das Feuermachen im Wald zu genehmigen, aber heute alle Boofer, auch die, die kein Feuer machen, unter Generalverdacht zu stellen und wie Kriminelle zu verfolgen und zu bestrafen, ist sicherlich nicht der richtige Weg.

Andreas P.
Forums-Junkie
Beiträge: 1065
Permalink
Beitrag Re: Video, endlich redet einer mal richtig deutsch!
am 08.08.2019, 21:06
Zitat

Aber dem kann ich auch nur voll zustimmen. Es ist toll, wenn jemand Wissen und Können weitergibt. Und grad wenn es sich um so eine fundamentale Fähigkeit wie Feuermachen handelt. Und was Roland sagt hab ich genauso erlebt und vielleicht lag es ja nur an den fehlenden Kommunikationsmöglichkeiten und wir haben von den vielen Waldbränden deshalb nichts erfahren. Die Partei hat die Nachrichten bestimmt unterdrückt, es sollte halt niemand wissen, dass überall der Wald wegbrennt. Und die haben nach jedem Feuer auch immer gleich alles wieder schön hergerichtet, denn ich habe nie ein Stück abgebrannten Wald gesehen - obwohl es ja unheimlich viele Feuer gegeben hat. Ich hab das Bild noch vor Augen, wie mindesten 5-6 Feuer im dunklen Rauschengrund funkelten … aber das war halt früher. Heute haben wir fliegende Augen …. Ich überlege schon, wie man aus wärmespeicherndem Material ein paar menschliche Umrisse basteln und an möglichst schwer zu erreichende Stellen platziert - wo sie der Große Bruder gut "sehen" könnte … 😉

Seiten: [1] 2