Forum

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: Erster << 5 6 7 [8] 9
Autor Thema:Böhmische Schweiz - Neuigkeiten
Roland
Stiegengeher
Beiträge: 401
Permalink
Beitrag Re: Böhmische Schweiz - Neuigkeiten
am 02.12.2020, 21:39
Zitat

Am Eingang zur Edmundsklamm gabs einen Felssturz. Ein 50 Kg schwerer Felsblock stürzte auf den Wanderweg, zerbrach dabei ein Holzgeländer und fiel dann in die Kamnitz. Der Weg in die Edmundsklamm ist erstmal gesperrt, nächste Woche soll von Felsspezialisten der Hang auf weitere Felssturzgefahr untersucht werden. Leider nur in tschechisch:
https://www.npcs.cz/bezprostredni-hrozba-padu-kamenu-pri-vstupu-do-edmundovy-soutesky

Wegewächt-
er
Moderator
Beiträge: 2495
Permalink
Beitrag Re: Böhmische Schweiz - Neuigkeiten
am 05.12.2020, 10:30
Zitat

Wurde auch mal wieder Zeit - schon lange nichts mehr runtergefallen 😉
Und gut, dass nichts weiter passiert ist an dieser Stelle.

Hier gehe ich, ich kann nicht anders! (frei nach M.L.)

Roland
Stiegengeher
Beiträge: 401
Permalink
Beitrag Re: Böhmische Schweiz - Neuigkeiten
am 18.12.2020, 08:51
Zitat

Auch in der Böhmischen Schweiz gibts Wegesperrungen. Wegen Baumbruchgefahr wurde der Wanderweg von Rainwiese zum Kleinen Prebischtor gesperrt. Hauptgrund war wohl ein kräftiger Wind, der vorige Woche viele Borkenkäferbäume umgebrochen hat.
https://www.npcs.cz/nepruchodna-turisticka-cesta-z-mezni-louky-k-male-pravcicke-brane
Auch sämtliche Zugangswege zu den Kamnitz-Klammen sind gesperrt worden, wegen oben am Rand der Klammen stehender bruchgefährdeter Borkenkäferbäume. Man will versuchen, das Problem zu lösen, bevor die Kahnfahrtsaison beginnt.
https://www.npcs.cz/docasne-uzavreni-pristupovych-cest-do-soutesek-kamenice
Das betrifft uns zwar momentan alles nicht, aber man darf gespannt sein, wie und wie schnell die tschech. NPV die Wanderwege wieder begehbar macht.

Roland
Stiegengeher
Beiträge: 401
Permalink
Beitrag Re: Böhmische Schweiz - Neuigkeiten
am 19.02.2021, 21:27
Zitat

In der Böhmischen Schweiz wurde ein Wolf durch eine Wildkamera gefilmt, es handelt sich um ein Jungtier:
https://www.youtube.com/watch?v=OD_mHnfu-jI

Roland
Stiegengeher
Beiträge: 401
Permalink
Beitrag Re: Böhmische Schweiz - Neuigkeiten
am 22.02.2021, 20:07
Zitat

Die böhmische NPV läßt zur Zeit in den steilen Hängen der Edmundsklamm Borkenkäferbäume fällen, die die Kahnfahrt gefährden könnten. Das Fällen geht teilweise nur mit Klettertechnik, abseilen usw. Bis Saisonbeginn zu Ostern will man fertig sein. Schönes Beispiel für unsere NPV, daß es auch im schwierigen Gelände möglich ist, die Borkenkäferbäume zu fällen, wenn man nur will. Natürlich gehts in der Edmundsklamm ums Geld, denn die Kahnfahrt ist eine der größten Einnahmequellen.
https://www.npcs.cz/pripravy-na-odstranovani-nebezpecnych-sousi-v-souteskach-kamenice
Das Wanderjahr 2020 wurde in der Böhmischen Schweiz ausgewertet. Wegen Corona ist der Besucherverkehr gegenüber 2019 je nach Gebiet um 18% bis teilweise 35% zurückgegangen. Ausgewertet wurden dazu die 13 stationären Infrarot-Meßgeräte, die im Park verteilt stehen, die registrieren, wenn ein Wanderer vorbeigeht. Der Anteil ausländischer Besucher betrug rund 50%, ausgewertet wurden dazu anonymisierte Daten von Mobilfunkbetreibern.
https://www.npcs.cz/navstevnost-narodniho-parku-v-covidovem-roce-2020

Fossil
Stiegengeher
Beiträge: 235
Permalink
Beitrag Re: Böhmische Schweiz - Neuigkeiten
am 22.02.2021, 20:29
Zitat

Aber Roland, über Geld redet man nicht, das hat man und wenn es das der Steuerzahler ist.
Ohne was zu tun, wegen dem Naturschutz.

Andreas P.
Forums-Junkie
Beiträge: 1139
Permalink
Beitrag Re: Böhmische Schweiz - Neuigkeiten
am 22.02.2021, 22:57
Zitat

Natürlich, Roland, geht es, wenn man will. Aber die böhmischen Entscheidungsstellen arbeiten sowieso immer schon etwas anders, meist pragmatischer, als die deutschen Bürokraten. Ich denke nur an Trittsteine im Bach, was ja im Polenztal absolut nicht möglich sein darf.
Zum Thema Handyortung sei nur mal an den Praxistipp erinnert ... Handy ausschalten und, ohne, dass man dafür Aluhutträger sein muss, es extra noch in ein Stück Alufolie einwickeln ... sicher ist sicher.

Und Fossil: "Wegen des Naturschutzes" 🙂

Achim
Neuling
Beiträge: 6
Permalink
Beitrag Re: Böhmische Schweiz - Neuigkeiten
am 23.02.2021, 08:40
Zitat

Wenn ich die Geschichte des Elbsandsteingebirges richtig verstanden habe, wurde doch die Waldwirtschaft schon seit vielen hundert Jahren betrieben und die Stämme auf der Kirnitzsch sogar geflößt. Irgendwie muss man die Bäume doch zu diesen Zeiten gefällt und transportiert bekommen haben. Mir schier unerklärlich wie man das mit der damaligen "low tech" geschafft hat und die heutige "high tech" dazu nicht in der Lage ist. In meiner Wohngegend sind die Geländeverhältnisse zugegebnermaßen nicht so schwierig und es gibt keinen Nationalpark, aber die Fichten werden problemlos großflächig gefällt und abtransportiert. Das klappt übrigens zum Beispiel im Bielatalgebiet auch ganz prima.
Man will einfach nicht! Ich persönlich warte nur noch auf den verheerenden Waldbrand bei dem vielen Totholz. Dann haben wir Feuersalamander im wahrsten Sinne des Wortes, den Wölfen, Luchsen und Auerhühnern macht das auch fast nichts aus. Der kälteliebende, stengelumfassende Knotenfuß freut sich dann auch über die eventuelle Abkühlung mit Löschwasser. Natur entwickelt sich nicht so, wie sich irgendwelche (mehr oder weniger) schlaue Menschen an Ihren Schreibtischen ausdenken, die hat Ihre ganz eigene Dynamik.

P.S.: Als Wanderer finde ich Trittsteine viel spannender als eine, Rollstuhl gerechte, 6 Meter breite, massive Brücke, mit 2 Meter hohem Edelstahlgeländer - und ja ich bin auf vermosten Trittsteinen auch schon mal ausgerutscht. Außer dem Schreck und einer netten Abkühlung ist nichts passiert. Verklagt habe ich niemanden, war ja auch meine eigene Dummheit. Das ist Natur und Lebensrisiko, damit muss man halt rechnen wenn man sich draussen bewegt. Heutzutage ist es aber en vogue die Menschen vor Ihrer eigenen Dummheit schützen zu müssen. Beispiele dafür gibt es reichlich. Was spricht eigentlich bei Trittsteinen gegen ein Schild in diversen Sprachen, riesengroß mit "schwierige Wegstrecke, betreten nur für geübte" - obwohl Manche sind nichtmal in der Lage das zu lesen und zu verstehen. Vielleicht sollten die Ranger wie im Film Kurse anbieten wie verhalte ich mich in der Wildnis - das wäre doch eine sinnvolle Aufgabe für die NPV.

Vor ein paar Minuten gefunden:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/zu-wenig-wildnis-deutschland-setzt-vorschriften-nicht-um-a-01776f09-eb4a-4e24-8113-6288d69e34c4#ref=rss

spreewolf
Stiegengeher
Beiträge: 869
Permalink
Beitrag Re: Böhmische Schweiz - Neuigkeiten
am 23.02.2021, 11:22
Zitat

Im verlinkten Beitrag: Schon wieder 2 % !?? ….die Dt. schon wieder nicht erfüllt. Irgendwo wird`s beliebig. 😎

Wegewächt-
er
Moderator
Beiträge: 2495
Permalink
Beitrag Re: Böhmische Schweiz - Neuigkeiten
am 23.02.2021, 14:01
Zitat

@Achim: Nicht nur beim Bäumefällen habe ich das Gefühl, dass es in Deutschland seit Jahren kulturell und technisch bergab geht ... wohl den Dingen, die noch aus "dem Osten" stammen und nach >30 Jahren noch gut funktionieren.

Hier gehe ich, ich kann nicht anders! (frei nach M.L.)

Seiten: Erster << 5 6 7 [8] 9