Forum

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: 1 [2]
Autor Thema:So funktioniert das Wegeforum
Michael
Stiegengeher
Beiträge: 349
Permalink
Beitrag Re: So funktioniert das Wegeforum
am 10.04.2021, 11:35
Zitat

Ich sehe keine Möglichkeit, die Artikel alphabetisch zu sortieren. Als Moderator kann ich einen Artikel nur löschen oder in ein anderes Forum verschieben.

Zwillingss-
tiege
Administrator
Beiträge: 89
Permalink
Beitrag Re: So funktioniert das Wegeforum
am 10.04.2021, 11:43
Zitat

Zitat von Gartengestaltung am 09.04.2021, 22:10
nochmal @ Andreas

nun super viele neue Beiträge, wird ein wenig unübersichtlich ...
Habe auch nicht gleich eine Idee, eventuell nach Alphabet oder kleinteiligeren Gebieten / Gründe ordnen ?
... oder nur noch unpassierbare Wege melden ?

Das Mingleforum bietet kein Möglichkeit, Threads alphabetisch zu ordnen. Es gibt leider überhaupt keine Möglichkeiten mehr, irgend etwas an den Einstellungen zu ändern, da die Konfiguration unter der aktuellen PHP-Version nicht mehr funktioniert und nur noch Fehler produziert.

Die Frage der Übersichtlichkeit stellt sich schon, eine Lösung dazu ist gefragt. Kleinteiligere Gebiete kann sicher nicht die Lösung sein. Damit steigt der Administrationsaufwand und die Frage steht sofort wieder im Raum: Wo ziehen wir die Grenze für ein definiertes Gebiet?

Zwei Vorschläge von mir:
Ich erzeuge einen Thread, der nur aus den (bisher) beschriebenen Namen der Wege besteht. Dieser könnte - z. B. via Excel oder einem anderen Programm - immer alphabetisch sortiert und dann wieder neu in den Thread eingefügt werden, wenn Wege hinzukommen. Dann findet man den Namen schnell und kann ihn im Feld "Foren durchsuchen" eingeben. Das sollte funktionieren, wenn wir uns konsequent an die Regel halten, dass immer der Name des Weges im Thread-Titel steht. Den Thread kann man ganz oben "festtackern". Diese Möglichkeit bietet das Mingleforum.

Wir erstellen einen Screenshot einer OSM-Karte und tragen immer die bereits beschriebenen Wege ein. Suche dann wie zuvor beschrieben. Hier sehe ich nur das Problem der Auflösung für die von uns definierte "Hintere Sächsische Schweiz".

Es sind also noch ein paar kreative Ideen gefragt.

Mstreicher
Stiegengeher
Beiträge: 467
Permalink
Beitrag Re: So funktioniert das Wegeforum
am 10.04.2021, 17:04
Zitat

Wenn ich Zwillingsstieges ersten Vorschlag richtig verstanden habe, wäre der neue Thread ein "Inhaltsverzeichnis" der Namen aller bis zu einem bestimmten Zeitpunkt eingetragenen Wege. Dort sind die Namen der bisher erfassten Wege enthalten und alphabetisch geordnet. Von Zeit zu Zeit werden die Namen der inzwischen neu erfassten Wege in diesen Thread mit aufgenommen und in die alphabetische Ordnung mit einsortiert. Die Beschreibung der Wege selbst erfolgt wie bisher als gesonderter Thread , der jeweils den Namen des Weges trägt. Der Thread mit dem "Inhaltsverzeichnis" steht immer ganz oben in der Übersicht des jeweiligen Wandergebietes.
Habschs rischtsch vorschtandn?
Das wäre nach meiner Meinung eine gute Lösung.

Es müsste dann noch eine Lösung für die Wege geben, die keinen eigenen Namen haben, wie zum Beispiel der von mir eingetragene „Weg unterhalb Auerhahnstein zw. Vord.Thorwaldweg u. Gr. Hochhübelweg“.
Ein Lösungsvorschlag von mir wäre folgendes: Vor dem Namen der Wegbeschreibung wird immer ein bestimmtes Zeichen oder Wort eingetragen, welches immer gleich ist:
Um beim Beispiel zu bleiben:
„* Weg unterhalb Auerhahnstein zw. Vord.Thorwaldweg u. Gr. Hochhübelweg“

Ein Stern * oder auch ein @ oder anderes Sonderzeichen vor dem Namen würde diese Wege ohne Namen beim alphabetischen Sortieren immer untereinander schreiben, egal, wie unterschiedlich die Lage der Wege dann beschrieben wurde.
Mann könnte auch „zzz“ voranstellen. Dann ist sichergestellt, dass die Wege ohne eigenen Namen immer ganz hinten im Alphabet stehen, noch hinter der Zwillingsstiege. 🙂

Die Vorgehensweise beim zweiten Vorschlag mit der Karte habe ich noch nicht verstanden.
Unabhängig davon könnte auch ich mir Probleme mit der Auflösung vorstellen. Ich arbeite viel mit Bildschirmfotos und setze diese dann als Bilder wieder zusammen. Da muss man weit `reinzoomen, um etwas zu erkennen. Die zusammengesetzten Einzelbilder ergeben eine Gesamtkarte mit einer übelst großen Datenmenge, die den Rahmen im Forum wahrscheinlich sprengen würde.
Auf einem Einzel-Bildschirmfoto von der von uns definierten „Hinteren Sächsischen Schweiz“ würde man die Wege nicht erkennen, ich hab's gerade mal probiert.

Die Umsetzung des ersten Vorschlags könnte ich mir gut vorstellen.

Nachtrag: Habe gerade gesehen, dass Zwillingsstiege seinen ersten Vorschlag gleich umgesetzt hat. Finde ich gut.
Da hätte ich mir meinen Roman ja sparen können. 🙂

fichtenfec-
hter
Wanderfreund
Beiträge: 48
Permalink
Beitrag Re: So funktioniert das Wegeforum
am 11.04.2021, 19:39
Zitat

Frage: Wie gehen wir mit den gesperrten Wegen in der Kernzone um? Z.b. Försters Loch. Die nehmen gerade jetzt mitunter eine wichtige Rolle ein, weil sie sich in Mischwaldbereichen befinden wie TWG oder beim Raumberg paar Wege. Ich kenne nur den Stand, dass hier nix darüber publiziert werden soll?

Und ein anderes Thema sind die langen durchgängigen Wege wie Königsweg oder auch Kirnitzschtalweg: Meiner Meinungen nach wäre es das sinnvollste das alles in einem Thread zusammenzufassen. Und wenn der in 3 Jahren eben 20 Seiten hat, dann ist es eben so. Fotorätsel rererereloaded hat ja auch Hundert Seiten 😉
Man kann ja in dem Post voranstellen, welchen Abschnitt man begangen hat. Auf jeden Fall sollten nicht zu viele Regeln erfunden werden, und wenn jemand unsicher ist oder man einen falschen Wegnamen angibt reißt ihm hier keiner den Kopf ab.

Andreas P.
Forums-Junkie
Beiträge: 1227
Permalink
Beitrag Re: So funktioniert das Wegeforum
am 11.04.2021, 20:07
Zitat

Aber ja doch. Ich würde in den Fällen keine Selbstjustiz anwenden. Also egal ob Elbleitenweg oder TWG ... Zustand festhalten und publizieren. Und Abschnittsweise Benennung ist doch ganz vernünftig.

Gartengest-
altung
Stiegengeher
Beiträge: 191
Permalink
Beitrag Re: So funktioniert das Wegeforum
am 11.04.2021, 21:05
Zitat

vorne weg - Danke an Andreas/Zwillingsstiege & Fichtenfechter für die wirklich sinnvolle Umsetzung & Idee

alphabetische Sortierung erscheint mir bisher als die praktikabelste Lösung. Dazu hätte ich noch eine kleine Idee:
Da ich nicht jeden Wegenamen (oder Doppelnamen wie "Räumichtweg" im Kirnitzschtal & am Arnstein) einem Wandergebiet zuordnen kann, wäre es sehr informativ hinter den alphabetisch geordneten Wegen noch das grobe Wandergebiet zu benennen, z.B Seibtweg - Kirnitzschtal / Reitsteig - Affensteine

@ Andreas : wäre dies technisch in der eventuellen vorgeschlagenen Excel-Tabelle ohne Mühe umsetzbar ?

Mstreicher
Stiegengeher
Beiträge: 467
Permalink
Beitrag Re: So funktioniert das Wegeforum
am 11.04.2021, 22:13
Zitat

Zitat von fichtenfechter am 11.04.2021, 19:39
... Und ein anderes Thema sind die langen durchgängigen Wege wie Königsweg oder auch Kirnitzschtalweg: Meiner Meinungen nach wäre es das sinnvollste das alles in einem Thread zusammenzufassen. Und wenn der in 3 Jahren eben 20 Seiten hat, dann ist es eben so. Fotorätsel rererereloaded hat ja auch Hundert Seiten 😉
Man kann ja in dem Post voranstellen, welchen Abschnitt man begangen hat ...

Das sehe ich auch so. Jeder Weg, egal, wie lang er ist, sollte nur in einem Thread beschrieben werden. Sonst suchen wir uns eines Tages dumm und dämlich. Die Angabe der begangenen Abschnitte sollte ausreichend sein.

Den Vorschlag von Gartengestaltung finde ich auch gut. Nicht nur bei doppelt vorhandenen Namen, sondern auch bei allgemein unbekannten Wegen (z.B. Steigschlüchte, Thorwald) ist eine Kurzangabe des Gebietes sinnvoll.

Wege und Pfade (auch unmarkierte) in der Kernzone als Lagebericht (und nur als Lagebericht ohne Werbung) zu benennen würde ich sinnvoll finden. Es ist aber ein zweischneidiges Schwert. Entscheiden muss das Zwillingsstiege. Er hat nicht nur den Hut auf, sondern hält auch den Kopf hin. Ich würde auch eine ablehnende Entscheidung akzeptieren.

Zwillingss-
tiege
Administrator
Beiträge: 89
Permalink
Beitrag Re: So funktioniert das Wegeforum
am 12.04.2021, 16:04
Zitat

Zitat von Mstreicher am 11.04.2021, 22:13

Wege und Pfade (auch unmarkierte) in der Kernzone als Lagebericht (und nur als Lagebericht ohne Werbung) zu benennen würde ich sinnvoll finden. Es ist aber ein zweischneidiges Schwert. Entscheiden muss das Zwillingsstiege. Er hat nicht nur den Hut auf, sondern hält auch den Kopf hin. Ich würde auch eine ablehnende Entscheidung akzeptieren.

Ich habe eben selbst einen Thread "Brücknerschlüchte" erstellt. So sollte es schon passen...

DietmarWG
Administrator
Beiträge: 629
Permalink
Beitrag Re: So funktioniert das Wegeforum
am 07.09.2021, 20:01
Zitat

Ich habe im Bereich "Hintere Sächsische Schweiz" und "Linkselbische Tafelberge" in den gefixten Beitrag (Wegeverzeichnis) je einen Link auf Reinhard Wobst' (Zwinki) "Aktuelle Wegeinformationen" eingefügt.

Seiten: 1 [2]