Forum

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: [1]
Autor Thema:Erlsgrund bzw.man hat für alles eine Ausrede
polenztale-
r
Forums-Junkie
Beiträge: 1575
Permalink
Beitrag Erlsgrund bzw.man hat für alles eine Ausrede
am 16.06.2021, 15:22
Zitat

Natur,Natur sein lassen ist das eigenste Leitbild im Nationalpar Sächsische Schweiz.Auf einmal werden kerngesunde Erlen umgesägt. Ziel der aktuellen wenigen Fällungen war eine letzte Kronenpflege.Kronenpflege im Nationalpark,wo man doch der Natur das Wachstum überlassen soll.Die Bäume wurden demnach während der Winterperiode im Februar gefällt------ Kürzlich wurden hier Baumfällungen durchgeführt Was ist nun wahr????Der Erlgrund ist doch Ruhebereich .Vorläufige Planungen im Ruhebereich?????Was geschieht bei der nächsten Planung?
https://www.saechsische.de/sachsen/saechsische-schweiz/warum-wurden-erlen-im-erlsgrund-gefaellt-nationalpark-saechsische-schweiz-5460886-plus.html

DietmarWG
Administrator
Beiträge: 628
Permalink
Beitrag Re: Erlsgrund bzw.man hat für alles eine Ausrede
am 16.06.2021, 17:27
Zitat

Den Erlsgrund kenne ich noch aus den 1980ern mit Fichtenbestand; schön schattig. Die wurden 1984 oder 1985 gefällt und auf dem Pfad im Erlsgrund prasselte die Sonne. Seitdem habe ich den Grenzweg von Schmilka aus genutzt. Leider, leider habe ich aus den 80ern keine Fotos von meinen Wanderungen.

Seiten: [1]