Forum

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: Erster << 32 33 34 [35] 36 37 38 >> Letzter
Autor Thema:Aktuelle Sperrungen
Wegewächt-
er
Moderator
Beiträge: 2495
Permalink
Beitrag Re: Aktuelle Sperrungen
am 23.10.2020, 19:19
Zitat

Unverschämt! Damit ist die ganze Ecke "beruhigt" - das Lindengründel könnte man zwar noch gehen, aber man kommt ja nicht mehr hin ...
Vermutlich sieht es da hinten immer noch aus wie letztes Frühjahr, als ich am Raumberg war.

Hier gehe ich, ich kann nicht anders! (frei nach M.L.)

Mstreicher
Stiegengeher
Beiträge: 397
Permalink
Beitrag Re: Aktuelle Sperrungen
am 23.10.2020, 22:39
Zitat

Gedankenspiele zu den Wegesperrungen:

https://www.nationalpark-saechsische-schweiz.de/der-nationalpark/grundlagen/nationalparkregion/

Auszug: „... Bis 2030 sollen alle lenkenden Maßnahmen eingestellt werden. Gemäß internationalen Vorgaben ist es das Ziel, dass dieser Prozessschutz auf mindestens 75 % der Fläche langfristig gewährleistet wird. ...“

https://www.wald-und-holz.nrw.de/waldblatt/rfa-05/2007-wie-lange-stehen-abgestorbene-kaeferfichten

Hier ist besonders der vorletzte Abschnitt interessant. Dort ist davon die Rede, dass abgestorbene Käferfichten bei entsprechender Witterung (feucht und warm) schon“ nach 3 bis 5 Jahren zusammenbrechen, unter Umständen aber erst nach 10 oder mehr Jahren.
Diese Zahlen sind natürlich auch nur geschätzt. Aber gehen wir mal vom günstigsten Fall, also von 3Jahren aus. Dann ist die Gefahr weitgehend gebannt und man getraut sich wieder daran, die Wege frei zu schneiden. Welche Wege? Was passiert mit einem Weg/Pfad, der mindestens 3Jahre nicht begangen wird? Ich mag es mir lieber nicht vorstellen.

Und nun die Verbindung der beiden oben genannten Themen und die ketzerische Frage: Warum soll man dieses Ziel (75% der Fläche) nicht vorfristig erreichen können? Borki und die Stürme schufen die idealen Bedingungen.
Die Flächen sind „beruhigt“, wie auch Wegewächter schon schrieb. Sie müssen nur noch „verwaltet“ werden. Im Sport hieße es „Auf Zeit spielen“.

Zugegeben, diese Theorie erscheint wirklich gewagt. Aber das Beispiel rechter Polenztalweg hat mir auch einige Illusionen geraubt, was den Willen der Verwaltung zur Wegerhaltung angeht.
Ich bin wirklich kein Freund von Verschwörungstheorien! Doch im Fall Thorwaldgebiet habe ich selbst als Optimist ein mulmiges Gefühl.

Fossil
Stiegengeher
Beiträge: 235
Permalink
Beitrag Re: Aktuelle Sperrungen
am 24.10.2020, 08:27
Zitat

Ja, dann liegt das eben bei uns, emsig wie die Ameisen auf gefährdeten Wegen zu krabbeln oder katzengleich dort entlang zu streunen, notfalls aufgerüstet hoch und runter springen, also mit den Füßen abstimmen.

Gernot
Wanderfreund
Beiträge: 66
Permalink
Beitrag Re: Aktuelle Sperrungen
am 24.10.2020, 21:15
Zitat

Wenn man sich im Zschandgebiet umsieht, kann es einem schon anders werden.
Spätestens wenn der erste Wanderer von einer Käferfichte getroffen wurde, werden wohl großflächige Sperrungen erfolgen. Natürlich nur "vorübergehend, bis aufgeräumt ist" 😉 - leider fehlt dazu Geld, Personal und Wille.
Also nochmal die Pfade ablaufen, bevor es zu gefährlich wird...
Vielleicht gibt es ja demnächst auch eine VMI ( https://de.wikipedia.org/wiki/Volkswirtschaftliche_Masseninitiative ) "sichere Bergpfade"? Ach ne, geht ja nicht, ist ja Nationalpark - und anderes Gesellschaftssystem.

Wegewächt-
er
Moderator
Beiträge: 2495
Permalink
Beitrag Re: Aktuelle Sperrungen
am 28.10.2020, 17:38
Zitat

erneute Sperrung Ottendorf-Buschmühle bis 31.10.20
Sperrung Kirnitzschtalstraße zusätzlich direkt am Wasserfall vom 02.-08.11.20 (neben der Sperrung etwas weiter oben)
Damit das Zschandgebiet nur über Saupsdorf-Räumichtmühle erreichbar

Sperrung B172 jetzt erweitert - Umleitung ab Krietzschwitz über Hohe Str. - Leupoldishain

Hier gehe ich, ich kann nicht anders! (frei nach M.L.)

Roland
Stiegengeher
Beiträge: 400
Permalink
Beitrag Re: Aktuelle Sperrungen
am 06.11.2020, 22:54
Zitat

Außer dem Hochhübelweg und dem Reitsteig ist jetzt auch Stimmersdorfer Weg, Altarstein, Brückengrund und Treppengrund/Dreiwinkelgrund gesperrt. Damit ist automatisch auch der Bergpfad zum Luchsstein gesperrt, weil der vom Brückengrund abzweigt.
https://www.nationalpark-saechsische-schweiz.de/aktuelles/wegeservice-und-wegeinfo/

Fossil
Stiegengeher
Beiträge: 235
Permalink
Beitrag Re: Aktuelle Sperrungen
am 13.11.2020, 12:31
Zitat

Heute auf dem schmalen Pfad von Schmilka zum Prebischtor lagen doch wirklich abgebrochene Bäume quer, vereinzelt sogar ohne dazugehörige Baumstümpfe.
Also nehmt die gebetsmühlenartigen Windbruchwarnungen der NPV für voll und habt (ein) wenig Verständnis, wenn mal ein Wanderweg nicht sofort freigeräumt ist.
Es könnten je auch ganze Felsen sein.

Wegewächt-
er
Moderator
Beiträge: 2495
Permalink
Beitrag Re: Aktuelle Sperrungen
am 14.11.2020, 09:53
Zitat

"Sofort" ist gut ... an manchen Stellen liegen die seit fast zwei Jahren ...

Hier gehe ich, ich kann nicht anders! (frei nach M.L.)

Roland
Stiegengeher
Beiträge: 400
Permalink
Beitrag Re: Aktuelle Sperrungen
am 14.11.2020, 17:43
Zitat

@Fossil: Welchen schmalen Pfad von Schmilka zum Prebischtor meinst du?

Fossil
Stiegengeher
Beiträge: 235
Permalink
Beitrag Re: Aktuelle Sperrungen
am 14.11.2020, 19:11
Zitat

@Roland, ich meine den Pfad mit einigen zählbaren Steinen, vor richtigen Schlüchten dann mit ein paar Bäumen ohne Baumstümpfe und ganz fremd stand dann der Torbogen irgendwie komisch, trotz noch heute recht bekannter alter gekrönter Ansichten. Kann auch am zu dieser Jahreszeit üblichen Dunstschwaden aus dem beehmschen Becken liegen, die wie gewebt ins gegenüberliegende Tal absinken.
Wie gesagt, eine scheinbar überaus zugige Ecke.

Seiten: Erster << 32 33 34 [35] 36 37 38 >> Letzter