Forum

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: 1 [2] 3
Autor Thema:SCHOCK! Fichtenmörder!
Zimmermann-
s best-
friend
Stiegengeher
Beiträge: 726
Permalink
Beitrag Re: SCHOCK! Fichtenmörder!
am 07.12.2020, 22:48
Zitat

So sah es im Mai dieses Jahres aus.
Image
Image

Benediktum, benedaktum,
im Urwald läuft man nackt rum.
Hier ist man behost - Prost!

polenztale-
r
Forums-Junkie
Beiträge: 1591
Permalink
Beitrag Re: SCHOCK! Fichtenmörder!
am 08.12.2020, 08:55
Zitat

Das wird noch nicht das Ende sein.

Fossil
Stiegengeher
Beiträge: 308
Permalink
Beitrag Re: SCHOCK! Fichtenmörder!
am 08.12.2020, 15:48
Zitat

Mstreicher traurig, da bin ich jetzt "gerührt". Der Kommentar von Andreas P. ließ dann herzlich schmunzeln, Dich hoffentlich auch und ja warum eigentlich nicht, wenn es der Aktionsradius wieder zu lässt, dann lege ich einen Reißigzweig für Dich ab.
Es ist ja schließlich jede knorrige Fichte wert.

Roland
Stiegengeher
Beiträge: 532
Permalink
Beitrag Re: SCHOCK! Fichtenmörder!
am 08.12.2020, 17:33
Zitat

Auch wenn die Riesenfichte am Wasser steht, aber bei dem Alter und dem Umfang kann wahrscheinlich nicht mehr im ganzen Stamm soviel Harz gebildet werden, das die Borkenkäfer abwehrt. Bäume werden auch mal alt und sterben ab. Vielleicht spielen bei der Riesenfichte mehrere Faktoren eine Rolle. Falls die Stelle dort mal wegen Gefährdung gesperrt werden sollte, bleibt ja noch die Umgehung durchs Jansloch 🙂

Mstreicher
Stiegengeher
Beiträge: 472
Permalink
Beitrag Re: SCHOCK! Fichtenmörder!
am 08.12.2020, 20:54
Zitat

Zitat von Fossil am 08.12.2020, 15:48
... da bin ich jetzt "gerührt"...

... oder vielleicht doch geschüttelt? 🙂 Danke für das Angebot mit dem Reisigzweig. Aber keins vom ausgedienten Weihnachtsbaum verwenden, das würde den Regeln im NP widersprechen. 😉

Zitat von Andreas P. am 07.12.2020, 20:26
... du kannst doch immer noch hingehen und ein paar Blümchen hinlegen...

Das werde ich tun, sobald ich wieder mal hin darf. 🙂

Klar ist es schade um diesen Baum. Aber Roland könnte auch recht haben. Vielleicht war ja wirklich das natürliche Ende des Baumes nah und die „NPV-/Sachsenforst-Mitarbeiter des Jahres“ haben ihm nur noch den Rest gegeben ... Schöne Idee mit der Umgehung ... 😉
Eigentlich ärgere ich mich am meisten über mich selbst. Denn immer wieder wollte ich den Baum mal bewusst in Augenschein nehmen, zu seinen Lebzeiten wohlgemerkt. Die Chance ist verpasst. Andreas hatte ja mal einen Blogbeitrag über dieses Thema (verpasste Chance) geschrieben und kann sich vielleicht in meinen Gemütszustand hinein versetzen, in dem ich meine Traurigkeit zum Ausdruck brachte.
Aber nun ist es genug, keiner muss sich um mich Sorgen machen. Mir geht es gut, wie ihr aus den weiter oben stehenden Ausführungen entnehmen könnt, euch hoffentlich auch. 🙂

Nun im Ernst: Hoffentlich lässt man den Riesen noch einige Zeit stehen. Auch eine Hinweistafel mit ein paar Erklärungen könnte ich mir vorstellen. Das habe ich mir nicht ausgedacht. Denn im Höllenbachtal in Chursdorf bei Penig in Westsachsen gibt es auch so eine Riesenfichte, die 2019 „am Borkenkäfer“ starb. Sie ist zwar „nur“ reichlich 200 Jahre alt geworden, ist aber trotzdem immer noch eine imposante Erscheinung, die ich im August 2020 noch selbst bestaunen konnte. Auch dort geht der markierte Wanderweg direkt am Fuß des Baumes vorbei. Probleme mit der Verkehrssicherungspflicht scheint es nicht zu geben. Die Hinweistafel von 2010 hängt auch noch am Baum.
Vielleicht geht das ja auch im Kirnitzschtal. Das wäre schön.

spreewolf
Stiegengeher
Beiträge: 954
Permalink
Beitrag Re: SCHOCK! Fichtenmörder!
am 08.12.2020, 21:49
Zitat

Wetten wir mal was jetzt passiert:
1. Der Baum wird gefällt
2. Der Baum wir gefällt und geschält
3. Der Baum wird gefällt, geschält, zerteilt und abtransportiert

Naaaah ? Welche Antwort ist denn wohl die Richtige???

Na KEINE davon! Ihr Amateure !!!

DER WEG WIRD GESPERRT !!!!! 😉 😉 😉 😀

Mstreicher
Stiegengeher
Beiträge: 472
Permalink
Beitrag Re: SCHOCK! Fichtenmörder!
am 08.12.2020, 22:09
Zitat

Wenn schon fällen, dann habe ich noch Antwort 4:
Der Baum wird gefällt, geschält, zerteilt und ... nein, nicht abtransportiert!
Man baut mit dem Holz die Schönlinder Brücke wieder auf!

Andreas P.
Forums-Junkie
Beiträge: 1242
Permalink
Beitrag Re: SCHOCK! Fichtenmörder!
am 09.12.2020, 00:15
Zitat

Zitat von Zimmermanns best friend am 07.12.2020, 22:48
So sah es im Mai dieses Jahres aus.
Image
Na also da sieht man es doch ... der Baum ist nicht mehr gesund ... da wachsen ja Buchenblätter aus einer Fichte. Nee, also wirklich!
Aber im Ernst und überhaupt, was soll das ganze Gedusel? Nur weil der Baum ganz schön alt und dick und groß ist ( das bin ich übrigens auch alles 🙂 ). wollen wir doch mal nicht vergessen . . . es ist nur eine Fichte, die müssen alle weg.

Mstreicher
Stiegengeher
Beiträge: 472
Permalink
Beitrag Re: SCHOCK! Fichtenmörder!
am 09.12.2020, 08:02
Zitat

Zitat von Andreas P. am 09.12.2020, 00:15
... da wachsen ja Buchenblätter aus einer Fichte ...
. . . es ist nur eine Fichte, die müssen alle weg.

Vielleicht ist das ja eine Bu ch te, eine Fichte aus der Unterart der Buchenartigen. 😮
So ein besonderes Exemplar darf dann aber auf keinen Fall weg. 😉

spreewolf
Stiegengeher
Beiträge: 954
Permalink
Beitrag Re: SCHOCK! Fichtenmörder!
am 09.12.2020, 08:13
Zitat

@Mstreicher: richtig erkannt. Da hat schon eine Metamorphose stattgefunden. Die ehrwürdige Fichte hat mit sich selber den Waldumbau begonnen. Sie stirbt sich selber oben borkenkäferartig ab und erneuert sich von unten als Buche.
@Andreas : Die Fichte, der Baum an sich , ist nicht krank. Das ist clever !! 😉 🙂

Seiten: 1 [2] 3