Forum

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: [1]
Autor Thema:Unwetter Pirna?
STIEGENVER-
RÜCKTER
Stiegengeher
Beiträge: 967
Permalink
Beitrag Unwetter Pirna?
am 09.06.2013, 16:08
Zitat

Ich habe gerade gelesen, daß es in Pirna erneut ein Unwetter gegeben haben soll.
Weiß jemand etwas darüber? Es soll eine Verbindungsstraße verschüttet sein, der Hagel 50 cm hoch gestanden haben und schon wieder Keller geflutet wurden sein.

Was ist denn das für ein Mistsommer?

ChristianH-
.
Stiegengeher
Beiträge: 999
Permalink
Beitrag Re: Unwetter Pirna?
am 09.06.2013, 18:46
Zitat

Ich habe heute in Glashütte übermachtet und dort dann gegen Mittag ein Unwetter sondersgleichen erlebt, extremer Hagel, der die Prießnitz, die in die Müglitz fließt, sofort anschwellen lassen hat. Und dann schoss es durch die Straßen und überflutete halb Glashütte. Irgendwann musste ich das Auto stehen lassen, da das Wasser schon zu hoch in den Straßen stand. Der ganze Ort war auf den Beinen.

War wirklich extrem.
http://www.facebook.com/photo.php?fbid=429257703847763&l=50fcd35fd0

Boofi
Neuling
Beiträge: 9
Permalink
Beitrag Re: Unwetter Pirna?
am 09.06.2013, 19:20
Zitat

Ich kann das Ganze nur bestätigen. Wir waren heute auf dem Lilienstein, bei anfangs schwülen aber schönen Wetter.
Gegen 12.00 Uhr zog dann in der Ferne ein Unwetter heran. Wir beschlossen die Wanderung auf dem kürzesten Weg zu beenden. Beim abstieg vom Lilienstein war es schon so dunkel wie sonst 21.30 Uhr zu dieser Jahreszeit. Als wir dann das freie Feld Richtung Rathmannsdorf erreichten begann es sintflutartig zu regnen und es zeigten sich erste Hagelkörner. Der Hagel verstärkte sich zusehends, einige Körner erreichten die Größe eines halben Hühnereies. Wir haben uns nicht getraut am Waldesrand Richtung Rahtmansdorf das freie Feld zu betreten weil der Hagel extrem am Körper schmerzte und bei den vielen Blitzen wäre das Weitergehen glatter Selbstmord gewesen. Nach langem Zögern haben wir uns dann zum "Alten Hans-Jörg" gerettet. Dort war gerade der Keller vollgelaufen. Die nur zehn Minuten Unwetter hatten die Straße die von der Ebenheit kommt in einen vier cm hohen Bach verwandelt. Der Hagel bedeckte große Teile der Straße, wo er sich staute erreichte er geschätzte fünf Zentimeter. Als wir unser Auto erreichten war dies zum Glück unbeschädigt. Unser Eindruck: Der extreme Hagel beschränkte sich nur auf ein kleines Territorium. Dennoch waren sahen wir bei der Rückfahrt Richtung Porschdorf, dass sich wahre Sturzbäche die Straße hinab ergossen. Viele Grundstücke an der Straße waren komplett überschwemmt. Unser Fazit: So ein Unwetter haben wir in unseren Leben noch nicht bewusst erlebt.

STIEGENVER-
RÜCKTER
Stiegengeher
Beiträge: 967
Permalink
Beitrag Re: Unwetter Pirna?
am 09.06.2013, 21:16
Zitat

http://www.bild.de/regional/dresden/flut/unwetter-in-sachsen-30767032.bild.html
http://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/wasser/7806.htm

Himmel was war da wieder los....
Kommen wir hier gar nicht mehr zur Ruhe? Das sind ja Wetterextreme , die ich so auch noch nicht erlebt habe!
Und wieder das Elbegebiet + Zuflüsse. Für Polenz, Kirnitzsch und Sebnitz wurde wohl Katastrophenalarm aus gelöst, d.h. 3 Minuten Sirenendauerton, Mann den Menschen muß es doch langsam Angst und Bange werden dort......

Ich hoffe diese Schäden halten sich Grenzen.

Übrigens gabs gestern eine Wetterprognose für den Raum Dresden:" es bleibt trocken..."! Na toll!

Butters-
best-
friend
Stiegengeher
Beiträge: 664
Permalink
Beitrag Re: Unwetter Pirna?
am 09.06.2013, 22:19
Zitat

Upps, da hatte ich ja Ferkel. War unterwegs: Ottomühle - Grenzplatte - Ostrow - Hoher Schneeberg - Eulentor - Dürrebieletal - Ottomühle. Immer mal ein heftiger Schauer, aber kein Unwetter.Gegen 17 Uhr zurück in Ottomühle, da gab es definitiv kein Unwetter, die Biela war ruhig und hatte auch kein Hochwasser. In DD dann einen Parkplatz 200 Meter vom Haus entfernt gefunden, und es brach los: Sturzregen, aber immerhin kein Hagel. Auf den 200 Metern nach Hause trotz schöner Ourtdoor-Klamotten völlig durchgeweicht. Petrus ist ein Arsch.

Benediktum, benedaktum,
im Urwald läuft man nackt rum.
Hier ist man behost - Prost!

STIEGENVER-
RÜCKTER
Stiegengeher
Beiträge: 967
Permalink
Beitrag Re: Unwetter Pirna?
am 08.07.2014, 21:12
Zitat

Und schon wieder:
http://www.mdr.de/sachsen/dresden/unwetter-sachsen-bildergalerie100.html

polenztale-
r
Forums-Junkie
Beiträge: 1359
Permalink
Beitrag Re: Unwetter Pirna?
am 11.02.2020, 08:57
Zitat

Der Orkan hat im großen und ganzen die Sächsische Schweiz verschont.Hier und da ist mal ein Baum den Wind zum Opfer gefallen.

Seiten: [1]