Forum

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: [1]
Autor Thema:Buchvorstellung: Die Tierwelt der Sächsischen Schweiz
Wegewächt-
er
Moderator
Beiträge: 2433
Permalink
Beitrag Buchvorstellung: Die Tierwelt der Sächsischen Schweiz
am 23.04.2014, 16:46
Zitat

"Die Tierwelt der Sächsischen Schweiz" von Ulrich Augst und Holm Riebe; Berg- und Naturverlag Rölke, 2003; 152 Seite, 175 Farbfotografien ...

Aus der städtischen Bibliothek ausgeliehen und für sehr interessant befunden. Die beiden Autoren beginnen mit einer kurzen Einführung in die fünf Hauptlebensräume der Sächsischen Schweiz: Sandsteinfelsen, Ebenheiten und Tafelberge, Basaltberge, Elbtal und Randlandschaften (Lausitzer Granit und Erzgebirgsrand). Danach folgen die Kapitel zur Fauna, welche sich allerdings auf die Wirbeltiere beschränken; fein sortiert nach Säugetieren, Vögeln, Lurchen und Reptilien sowie Fischen.
Das zeitliche und räumliche Vorkommen vieler bekannter und unbekannter Tierarten wird behandelt, teilweise mit Verbreitungskarten. Viele interessante Daten werden geliefert, wer von uns wußte denn, dass die Wildschweine in den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts praktisch ausgerottet waren in Sachsen? Kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen ...
Das Kapitel über die Vögel ist natürlich das umfangreichste von allen, da auch Wasser- und Singvögel komplett aufgeführt werden. Interessant hier für mich besonders die Abschnitte zu Tag- und Nachtgreifvögeln sowie den Hühnervögeln. Auch zum "Reizthema" Schwarzstorch gibt es Aussagen: Dieser brütete z.B. 1978 erstmalig in der Sächsischen Schweiz und gehörte früher nicht zu den einheimischen Vögeln.
Die Anzahl der Lurche und Reptilien ist dagegen sehr übersichtlich, von ersteren wurden 13 Arten und von letzteren 6 Arten in der Region gefunden.
Fische gibt es dagegen wieder in recht großer Anzahl, darunter auch "Spezialitäten" wie das Bachneunauge, der wieder eingebürgerte Lachs und die Groppe. Den Abschluss bilden 3 Krebstiere, davon 2 Neophyten.

Durch die vielen Fotos wird der Inhalt gut aufgelockert präsentiert, Diagramme und Karten unterfüttern das gesammelte Material. Für den interessierten Naturfreund ein sicher lesenswertes Buch!

Erhältlich für 24,90 Euro im Berg- und Naturverlag Rölke.
http://www.bergverlag-roelke.de/tierwelt/

Hier gehe ich, ich kann nicht anders! (frei nach M.L.)

Wanderbär
Stiegengeher
Beiträge: 840
Permalink
Beitrag Re: Buchvorstellung: Die Tierwelt der Sächsischen Schweiz
am 23.04.2014, 22:07
Zitat

Nicht ganz billig, klingt aber gut.
Und man liest es ja so gern, was man sowieso schon wusste, das vor 35 Jahren zugewanderte Langbein wird hochamtlich geschützt, die vor was weiß ich wieviel 100jahren zugewanderte Fremdkiefer und die Roteiche müssen entfernt werden. Passen eben nicht ins schöngebastelte Bild. In den menschengemachten Waldumbauplan.

Nichts gegen den lieben Storch, aber das Prinzip .... grrrrrr!

Wegewächt-
er
Moderator
Beiträge: 2433
Permalink
Beitrag Re: Buchvorstellung: Die Tierwelt der Sächsischen Schweiz
am 24.04.2014, 20:37
Zitat

Da hast du wohl recht ... habe ich mir beim Lesen auch so gedacht, dass die NPV sich da wohl einen Pseudo-Naturpark zusammenbastelt. Mufflons und Gemsen dürfen ja auch bleiben, obwohl recht neu eingebürgert.

Hier gehe ich, ich kann nicht anders! (frei nach M.L.)

Seiten: [1]