Forum

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: 1 2 [3]
Autor Thema:Freunde des Sandsteins schreiben ein Buch
Zwillingss-
tiege
Stiegengeher
Beiträge: 178
Permalink
Beitrag Re: Freunde des Sandsteins schreiben ein Buch
am 11.05.2020, 19:41
Zitat

Zitat von Gartengestaltung am 11.05.2020, 17:46
ich hoffe Axel, dir werden keine Beiträge zugesendet. Wer den Goa-Steig, trotz ausdrücklicher Bitte der Erbauer dies nicht zu tun, mal einfach ins Netz stellt bzw. in seinen (guten) Büchern veröffentlicht, hat das einfach nicht mehr verdient !
Du musst den entscheidenten Text im Wandbuch gelesen haben, da es ja dort auch deine Einträge gab ...

Link zum Thema:
https://www.4funweb.de/blog/?p=5669

Da auf meinen Blogbeitrag verwiesen wird, ein Nachsatz dazu: Ich habe mit den Erbauern des Steigs (GOA) Kontakt und mein Text wurde in dieser Form akzeptiert.

Dieser Beitrag wurde 23 x editiert, letzmalig heute 24:12 Uhr.

Andreas P.
Stiegengeher
Beiträge: 990
Permalink
Beitrag Re: Freunde des Sandsteins schreiben ein Buch
am 11.05.2020, 22:09
Zitat

Ich bin zwar ebenfalls und von Anfang an unerfreut über die Veröffentlichung, hätte aber hier trotzdem auf öffentliche Anklage verzichtet, weil letztlich, man kennt den Spruch, selbst schlechte Presse immer noch gute Werbung ist.
Und obwohl ich Axel jeden geschäftlichen Erfolg gönne … bei dem besagten Buche hoffe ich, dass die Auflage möglichst klein bleibt. Denn, wer den Unterschied noch nicht bemerkt hat, wenn über verbotene, gesperrte oder nur vergessene Wege geschrieben wird, dann wird das auch manchen Menschen nicht gefallen. Es könnten auch verstärkte Kontrollen oder Strafen die Begehung beschwerlicher machen … aber weder Kamm-, Fremden- oder Grenzwege können verschwinden.
Ein paar Balken und Klammern sind aber schneller wieder zurück gebaut, als der Einbau gedauert hat 🙁 und das wäre nun wirklich schade.

Gartengest-
altung
Stiegengeher
Beiträge: 135
Permalink
Beitrag Re: Freunde des Sandsteins schreiben ein Buch
am 12.05.2020, 19:39
Zitat

@ Axel
stoppe einfach den Verkauf des Buches mit einer Rückholaktion
bei den Buchhändlern & natürlich auch auf deiner Homepage
um weiteren großen Schaden zu vermeiden ...

Rückinfo erwünscht

Grüße aus Dresden

Mstreicher
Stiegengeher
Beiträge: 292
Permalink
Beitrag Re: Freunde des Sandsteins schreiben ein Buch
am 12.05.2020, 21:24
Zitat

Ich durfte im letzten Herbst den Steig zusammen mit kundigen Stiegenfreunden kennenlernen. Nachdem ich die Zusammenhänge erfuhr, war ich auch nicht glücklich über die Veröffentlichung. Es ist aber nun nicht mehr zu ändern. Ich halte einen großen Wirbel wie eine Rückholaktion nicht für richtig. Wie soll das funktionieren ? Das wäre nach meiner Meinung im Gegenteil die perfekte Verkaufsstrategie. Im Buch ist zwar der Zustieg erklärt, der Rest aber nicht übermäßig reißerisch beschrieben. Ich würde empfehlen, keinen großen Hype um den „Indischen Pfad“ zu entfachen durch irgendwelche Aktionen. Wenn er ein Pfad von vielen bleibt, wäre das gut. Die Hintergründe sind den meisten Lesern ja gar nicht bewusst. Man war mal da, fand es vielleicht cool, vielleicht auch grenzwertig, und wird sich der nächsten Stiege zuwenden.
Ich habe zwischen dem Schreiben dieser Zeilen mal gegoogelt, fand aber keine weiteren Bilder als die, die schon seit Herbst kursieren. Wie es in den Netzwerken aussieht, weiß ich nicht, weil ich da nicht „organisiert“ bin. Ich bin aber hoffnungsvoll, dass kein größerer Schaden entstehen wird.

spreewolf
Stiegengeher
Beiträge: 767
Permalink
Beitrag Re: Freunde des Sandsteins schreiben ein Buch
am 12.05.2020, 23:02
Zitat

Alte Pfadfinderregel: Nicht gegen den Wind pieseln ! (….und wenn Du es noch rechtzeitig merkst - schnell umdrehen!!)
😉
Soll heißen: Ruhe bewahren und Schaden, wenn vorhanden, begrenzen.

Fossil
Stiegengeher
Beiträge: 126
Permalink
Beitrag Re: Freunde des Sandsteins schreiben ein Buch
am 13.05.2020, 00:37
Zitat

Ganz schön aufgeregt, die Diskussion und entgegen der Regeln ganz schön persönlich.
Wie sagte jüngst einer, der auch mal „außen rum muss„ und trotzdem ankommt, denkt mal drüber nach. Hatte ich schon gesagt, finde ich gut, auch wenn es auch mir selber nicht immer gelingt, den Versuch ist es wert.
Ich ermahne mich jetzt selber und wenn sich andere angesprochen fühlen, ist es auch nicht schlimm.

Axel
Stiegengeher
Beiträge: 459
Permalink
Beitrag Re: Freunde des Sandsteins schreiben ein Buch
am 13.05.2020, 17:55
Zitat

Wir schweifen hier vom eigentlichen Thema ab. Es geht um das Sandsteinfreunde-Buch 2. Wer gern mal einen Artikel veröffentlichen möchte, dem biete ich dazu mit diesen Buch die Gelegenheit. Zum Thema GOA-Steig wird es von mir keine Komentare geben.

Andreas P.
Stiegengeher
Beiträge: 990
Permalink
Beitrag Re: Freunde des Sandsteins schreiben ein Buch
am 13.05.2020, 22:26
Zitat

Richtig.… obwohl ich weder aufgeregtes noch persönliches und schon gar nichts gegen die Regeln bemerkt habe, sondern nur eine verärgerte Meinungs- und Wunschäußerung. Halten wir's lieber britisch, sind nur peinlich berührt, tun so, als hätten wir es nicht bemerkt und kommen zum Thema zurück.

Roland
Stiegengeher
Beiträge: 303
Permalink
Beitrag Re: Freunde des Sandsteins schreiben ein Buch
am 13.05.2020, 22:27
Zitat

Diese Diskussion kotzt mich an. Axel hat nur eingeladen, für sein neues Buch Beiträge zu schreiben. Wie kann es sein, daß das plötzlich Stiegenfreunde zum Anlaß nehmen, wegen seines vergangenen Fehlers zum öffentlichen Boykott seines Buches aufzurufen? Jeder hat schon mal Fehler im Leben begangen, kleinere und größere, und jeder ist froh, wenn ihm seine Fehler vergeben werden. "Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein" (die Bibel). Und jeder von uns hat schon Nutzen aus den Büchern von Axel gezogen, und wenn es diese Bücher nicht gäbe, wo wären wir dann? Wir sollten zusammenhalten, statt einen einzelnen wegen eines Fehlers an die Wand zu stellen. Ich jedenfalls werde einen Beitrag für Axels neues Buch schreiben.

Seiten: 1 2 [3]