Forum

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: Erster << 99 100 101 [102] 103 104 105 >> Letzter
Autor Thema:Neues aus den Medien
Swen
Stiegengeher
Beiträge: 120
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 01.07.2020, 11:23
Zitat

Da scheint am Klimmerstein die vorderste Ecke abgebrochen zu sein:
https://www.saechsische.de/plus/felssturz-im-schmilkaer-gebiet-klimmerstein-saechsische-schweiz-5220587.html

(Bei der Gelegenheit fällt mir gerade auf: Der Alte Weg am Rauschenstein ist auf II hochgestuft worden? Bin da schon x-Mal hoch und hab mich nie an den Allten Südweg rangetraut, der ist ja auch II)

spreewolf
Stiegengeher
Beiträge: 788
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 01.07.2020, 12:57
Zitat

Oh, da ist dann sicher auch das Gipfelbuch samt Abseilöse mit verunglückt. Gut das da niemand zu Schaden gekommen ist (?)

polenztale-
r
Forums-Junkie
Beiträge: 1420
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 01.07.2020, 21:57
Zitat

Mein Kopf ist noch dran 😀

Wegewächt-
er
Forums-Junkie
Beiträge: 2420
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 02.07.2020, 09:20
Zitat

@PT: Das ist auch gut so!
@spreewolf: Das Gipfelbuch ist wohl noch da laut Text der SZ, war nur ein seitlicher Turm, nicht der Hauptgipfel.
@swen: Ja, ist hochgestuft, wohl wegen des erodierten Einstiegs. Da bedarf es doch einiger Hangelei, um in den Kamin zu kommen. Der alte Südweg ist wohl technisch einfacher, aber wie ich gehört bzw. gelesen habe, kann man sich da ordentlich verlaufen ...

Hier gehe ich, ich kann nicht anders! (frei nach M.L.)

Fossil
Stiegengeher
Beiträge: 149
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 03.07.2020, 21:14
Zitat

Die Ausführungen auf Rolf Böhms Website bzgl. windbruchgefährdeter Wege, hier z.B. der Reitsteig unterhalb der Thorwalder Wände verdienen bestimmt unsere Beachtung.

Wegewächt-
er
Forums-Junkie
Beiträge: 2420
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 04.07.2020, 09:54
Zitat

Genau, da hat Rolf mal wieder bißchen Dampf abgelassen. Zu finden hier:
http://www.boehmwanderkarten.de/neuigkeiten/is_neu.html

Hier gehe ich, ich kann nicht anders! (frei nach M.L.)

PapstStein
Wanderfreund
Beiträge: 36
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 04.07.2020, 13:59
Zitat

Wo er recht hat, hat er recht..

Roland
Stiegengeher
Beiträge: 314
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 04.07.2020, 18:26
Zitat

Was die verurteilten Boofer betrifft: wenn der Wald nachts wegen Waldbrandgefahr gesperrt ist und Boofenverbot herrscht, sind aber die Boofer allerdings auch selber mit dran schuld, denn es müßte sich mittlerweile rumgesprochen haben, daß bei solchen Verboten abends die Ranger Kontrollgänge in den bekanntesten Boofen machen, wie z.B. am Wildenstein, Kanstein, Winterstein, oder der Idagrotte. Wenn man unter den Einschränkungen unbedingt boofen will, muß man sich eben einen total abgelegenen Überhang hinten im Großen Zschand suchen, wo abends kein Ranger mehr hinkommt. Fragt sich nur, ob der Hubschrauber mit seiner Wärmebildkamera dort auch seine Runde dreht. Im übrigen Super, daß Rolf diese Themen anspricht, das ist nicht selbstverständlich, denn man weiß nicht, wie lange diese Art der freien Meinungsäußerung noch erlaubt ist. Leider werden die von ihm zitierten Waldgesetze durch andere erlassene Gesetze der NPV oder durch andere Organe immer wieder ausgehebelt. Was die unterlassene Wegeunterhaltung durch die NPV betrifft, gibts nur eine Schlußfolgerung: halten die sich nicht an das Gesetz, braucht sich ein Wanderer auch nicht an die Gesetze des NP halten. Halt, das ist natürlich falsch, den Grundsatz, nämlich gleiches Recht für alle, gibts ja auch nicht mehr, das hatte ich glatt vergessen.

spreewolf
Stiegengeher
Beiträge: 788
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 04.07.2020, 20:05
Zitat

Bei solch einer Brandgefahr hätten, m.E., alle Wälder rund um die Uhr komplett gesperrt werden müssen( auch für jeden Touristen !) ??
Oder liege ich hier komplett daneben?

Mstreicher
Stiegengeher
Beiträge: 304
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 05.07.2020, 02:55
Zitat

Ich teile Rolands Meinung: Wenn man sich in einen wegen Waldbrandgefahr gesperrten Wald begibt, muss man man damit rechnen, ertappt zu werden. Pech gehabt!
Zu Denken gibt mir allerdings die Höhe der Strafen, die ich für völlig überzogen halte. Rolf Böhm sprach es auf seiner Seite auch schon an. Es gibt in der Branche der „Rechtsverdrehung“ den Begriff der Verhältnismäßigkeit. Das wurde nach meiner Meinung im Fall der ertappten Boofer „vergessen“, selbst nach der Reduzierung der Strafen. Hier geht es wohl nur um Abschreckung. Ich bezweifle, dass mit solchen Maßnahmen der Naturschutzgedanke in der Bevölkerung befördert wird!

Seiten: Erster << 99 100 101 [102] 103 104 105 >> Letzter