Forum

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: Erster << 113 114 115 [116] 117 118 119 >> Letzter
Autor Thema:Neues aus den Medien
Zimmermann-
s best-
friend
Stiegengeher
Beiträge: 702
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 15.10.2020, 13:18
Zitat

Gerade erst entdeckt, schon ein Monat alt: ein Loblied auf Jürgen Stein und auf den TV-Ranger. Ich bleibe dabei: hier werden neue Restriktionen medial vorbereitet.
https://www.saechsische.de/sachsen/saechsische-schweiz/nationalpark-sachsen-corona-saechsische-schweiz-das-gefaehrdete-paradies-5272518-plus.html
Hinter der Bezahlschranke. Wer Interesse hat, bitte melden.

Benediktum, benedaktum,
im Urwald läuft man nackt rum.
Hier ist man behost - Prost!

Tuxus
Wanderfreund
Beiträge: 32
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 15.10.2020, 22:47
Zitat

Danke fürs Herzeichen. Ich kann abor äbonnemendfrei den ganzen Artikel aufrufen.
Allen e scheenes Wuchnände

Fossil
Stiegengeher
Beiträge: 235
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 19.10.2020, 12:57
Zitat

auf die Nachfrage vom Frühjahr am Freitag in der SZ zur Lochmühle.: Investor Herr Häse ist noch in Verhandlung mit fairem Verhandlungspartner Landkreis und Natur- und Forstbehörden.
Ein neuer umsetzbarer Bauantrag/ Bebauungsplan nach historischen Vorbild und strengen Vorgaben zur Sanierung der ruinösen Lochmühle und des geplanten Neubaus hat die Zustimmung der Denkmalschutzbehörde.
Konkretes soll noch nicht in die Öffentlichkeit, man ist noch in weiteren Gesprächen auch zum Biergarten, der vorerst nur für ausgewählte Veranstaltungen evtl. ab Frühjahr genutzt werden könnte, weil bis dato nur die Toiletten der Daubemühle (Gemeinde) genutzt werden können. Da geht es auch noch um die Sandsteinstützmauer und die Aufschotterung des Biergartens, die ohne Genehmigung gebaut wurden. Auch dazu wurde vorsichtiger Optimismus verbreitet, wenn auch noch nicht alle Unterlagen beim Landratsamt vorliegen.
Zur Sperrung des Malerweges dort, wegen gefährlicher freistehender Felsen steht nichts da.

spreewolf
Stiegengeher
Beiträge: 869
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 19.10.2020, 13:37
Zitat

Ich war vor einem Jahr dort und habe das Areal zwischen Daubemühle und Wagnerdenkmal auf Katzenart hin und zurück bewältigt. Ich denke , daß der Malerweg an der Stelle wegen der Baufreiheit des Objektes massiv gesichert werden müßte.
Dort ist es tatsächlich kreuzgefährlich.

Swen
Stiegengeher
Beiträge: 134
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 22.10.2020, 09:19
Zitat

@Zimmermans best friend: Vielleicht sind diese Restriktionen gemeint:
https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/saechsische-schweiz-autoverbot-im-kirnitzschtal-73508544.bild.html
Oder ist das mit der Straßenbahn nur die aufgewärmte Idee, die immer mal wieder durch die Presse geistert?
PS: Persönlich finde ich aber nicht, dass es dort chaotisch zugeht oder die Straße verstopft ist. Ja gut, an Wochenenden sind halt viele Autos unterwegs, es gibt aber auch viele Parkplätze.

Andreas P.
Forums-Junkie
Beiträge: 1139
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 22.10.2020, 20:01
Zitat

Ooooh ... dann hast du dich wohl immer sehr Vorausschauend verhalten und das Gebiet zu den entsprechenden Zeiten gemieden? Denn obwohl ich genau dieses Verhalten auch übe, habe ich es schon öfters gesehen, wie Autos an beiden Seiten der Straße stehen, teils im Wald, auf Grünstreifen oder gar im Graben. Und auch an der Bahnseite stehen gelegentlich Autos so dicht an den Schienen, dass der Bahnführer sich nur millimeterweise voran traute. Ich hätte diese Zustände mit gutem Gewissen als chaotisch bezeichnet. Und wohlgemerkt ... meine Beobachtungen sind schon älter. Was in diesem Sommer los war habe ich noch nicht gesehen, denn ich habe die Begegnung mit den ganzen coronaumgeleiteten Massentouristen bewusst vermieden und war nur 1x am Lorenzstein ... noch vor dem Massenansturm und in der Woche ... da ging's noch 🙂

Ach ja. Wenn ich pingelig sein will kann ich auch behaupten, dass es im ganzen Kirnitzschtal nicht einen einzigen Parkplatz gibt. Denn das würde für mich ein Platz sein, wo eine gewisse Ordnung durch Markierungen in genormten Maßen und Abständen erzeugt wird. Was wir haben sind eigentlich alles nur Holzlagerplätze ... die geldfressenden Blechkästen ändern daran eigentlich nichts.

PapstStein
Wanderfreund
Beiträge: 89
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 22.10.2020, 20:47
Zitat

„Ziel ist es, das Kirnitzschtal für den Individualverkehr zu sperren. Dann entspannt sich die Parkplatzsituation auch sofort.“ ...was für Illusionisten! Das verlagert sich dann halt nach Schmilka als zweitem Zugangsweg zu Schramm- und Affensteinen...

Umwege erweitern die Ortskenntnis (Kurt Tucholsky)

Swen
Stiegengeher
Beiträge: 134
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 23.10.2020, 08:02
Zitat

Ja zugegeben war ich dieses Jahr nur Wochentags dort. Aber in der Tat ist die große Frage: Wenn die Wanderer alle mit der Straßenbahn fahren sollen, was für ein gigantisches Autochaos entsteht da an den Endhaltestellen? Da ballt sich ja dann dort alles massiv zusammen??? Da ist doch dann in Bad Schandau von Entspannung keine Spur? Wer kommt nur auf so unausgegorene Gedanken und ist sich nicht zu peinlich, die auch noch hinauszuposaunen?

Andreas P.
Forums-Junkie
Beiträge: 1139
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 25.10.2020, 18:19
Zitat

Nun, das sind Leute, wie sie anderswo deutschlandweit Brücken ohne Straßen in die Landschaft setzen, einen Flughafen oder Bahnhof ohne vorherige Planung bauen und auch von praktischen Hinweisen nicht beeinflusst werden. Sie tun dies, weil sie von der Idee und den eigenen Worten so berauscht sind, dass sie eben nichts anderes sehen und hören können. Die Stimme des Kindes zum Beispiel, wonach der Kaiser doch gar nichts anhätte.

Aber tatsächlich klingt es doch großartig ... das Kirtnitzschtal verkehrsberuhigt ... Parkplatzsituation entspannt 🙂

Ich bin aber auch gespannt wie das werden könnte, denn neben den Parkplatzflächen, die vielleicht noch zu finden wären, ist es ja auch nicht so, dass der Bus und die Bimmelbahn bisher leer gewesen wären ... jedenfalls doch nicht zu den Spitzenzeiten.

Fossil
Stiegengeher
Beiträge: 235
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 30.10.2020, 08:55
Zitat

SZ, zum Schindergraben von Hohnstein ins Polenztal, oder auch umgedreht:
(der war jüngst schon mehrfach gesperrt wegen seines Zustandes, gelegentlich auch schon zerfahren), besonders die hölzernen Brücken bereiten Sorgen. Die sollten schon saniert sein mit Spenden aus dem ersten Adventure-Walk, Hohnstein hatte auch noch 35 000€ im Haushalt eingestellt und einen Fördermittelantrag an/ aus dem Wegesanierungsprogramm gestellt, aber nichts bekommen, weil eine Seite der Stadt, die andere dem Sachsenforst gehört. Also neuer Antrag an Leader-Programm, abgelehnt.
Inzwischen hat das Leader-Management die Sanierung aber empfohlen, mit der Bewilligung wird nun bis Jahresende gerechnet und der Neubau kann kommendes Jahr in Auftrag gegeben werden.
Kleiner Wermutstropfen, die Brücken werden aus länger haltbaren Kunststoff errichtet.

Seiten: Erster << 113 114 115 [116] 117 118 119 >> Letzter