Forum

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: Erster << 74 75 76 [77] 78 79 80 >> Letzter
Autor Thema:Neues aus den Medien
Fossil
Wanderfreund
Beiträge: 81
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 22.12.2019, 21:47
Zitat

Einen gestaffelten Kostensatz, siehe Mehrwertsteuer für unberechtigte und fahrlässig verursachte Einsätze hält vielleicht den Rettern den Rücken für wirkliche Notfälle frei. Schöne Weihnachten allen

Andreas P.
Stiegengeher
Beiträge: 931
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 23.12.2019, 21:48
Zitat

Ja, wir denken das immer gleich, wäre nur gerecht und tatsächlich werden ja auch Kosten berechnet - aber vorbeugen würde das nicht … denn das würde MITdenken oder gar VORAUSdenken, auf jeden Fall aber nachdenken erfordern. Wenigstens doch soweit, wie der Bergretter selber beschreibt, sich die Peinlichkeit vorzustellen, sich im Dunkeln retten zu lassen … ganz gleich was die Ursache ist. Mir ist genau dies ein wichtiger Entscheidungsgrund, irgend einen gewagten Schritt zu unterlassen oder an bestimmten Stellen umzukehren, weil ich mir eben schon vorher vorstellen kann, wie peinlich es wäre, 5 Schritte weiter zu bemerken, dass ich mit eigener Kraft weder vor noch zurück komme.
Aber dieses VORHER könne heute viele und immer mehr Menschen nicht mehr. Wozu auch? Sie müssen heute noch nicht daran denken, was sie nächsten Sonntag essen wollen - sie bestellen eben dann was mit der passenden App. Sie müssen auch vor der Kurve nicht mehr wissen wie schnell sie mit dem Auto da rein brettern können/dürfen - da gibt's gleich mehrere Fahrassistenten. Und so kommen sie eben durchs Leben. Und so wollen sie eben auch durchs Gebirge.

Frohes Fest.

spreewolf
Stiegengeher
Beiträge: 720
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 23.12.2019, 23:03
Zitat

Wer Hilfe braucht, der muß sie bekommen. Das gebiete der Anstand und ist wesentlich im menschlichen Miteinander.
Trotzdem sollten Voraussicht und auch die nötige Demut vor dem Leichtsinn stehen.
Wer heute Hilfe braucht sollte sie annehmen und wer heute helfen kann sollte das tun.
Morgen ist es vielleicht anders herum .

Frohe Weihnachten und ein Leuchten in den Augen und auch in Euren Herzen. 🙂

Roland
Stiegengeher
Beiträge: 254
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 11.01.2020, 08:45
Zitat

https://www.nationalpark-saechsische-schweiz.de/aktuelles/news/nationalparkverwaltung-verzichtet-auf-die-faellung-der-roteichen-im-revier-schmilka/

Mstreicher
Stiegengeher
Beiträge: 256
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 11.01.2020, 11:08
Zitat

Eine gute Nachricht! Eine Meldung, die ich erhofft hatte. Jetzt, wo die Information über den Verzicht auf die Fällungen heraus ist, bin ich trotzdem etwas überrascht, aber angenehm überrascht! Bei der Begründung des Verzichts sprach Dr. Butter unter Anderem von „Rücksichtnahme auf die emotionale Wahrnehmung vieler Menschen“. Man hat also die Bedenken von Menschen, die hier wohnen oder/und hier große Teile ihrer Freizeit verbringen, aufgenommen und in die Entscheidung einfließen lassen. Die beiden ersten Teile der Begründung gebietet der gesunde Menschenverstand. Der letzte Teil der Begründung durch die NPV lässt bei mir den Funken der Hoffnung weiter glimmen, dass das Kind noch nicht ganz in den Brunnen gefallen ist.
🙂

Die beiden vorherigen Meldungen auf der NP-Seite sind für manche Wanderfreunde vielleicht auch interessant (siehe Bereich „Aktuelle Sperrungen„ hier im Forum).

Fossil
Wanderfreund
Beiträge: 81
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 11.01.2020, 15:29
Zitat

wirklich eine gute Nachricht, weniger gut die Nachricht des gesprächigen Storchs an den Frosch bzgl. seiner zweiten Nachfrage an das Ministerium Umwelt und Landwirtschaft, ab welcher Schwere denn die neue Planstelle des SF nichtnationalparkkonforme Aktivitäten im Netz verfolgen will. Ein genervter Storch bedankte sich dafür und warf den Frosch quasi an die Wand und der plumpste auf den Sandboden.

Roland
Stiegengeher
Beiträge: 254
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 13.01.2020, 22:22
Zitat

Wer sich für einsame verbotene Wege interessiert: Habe grad einen Kleinen Beitrag auf der Kerbensteig-Seite hochgeladen, über den Dürre-Biele-Grund in der Böhmischen Schweiz, weiter unten auf dieser Seite:
https://kerbensteig.jimdofree.com/andere-gesperrte-wege/silberwandsteig/

Fossil
Wanderfreund
Beiträge: 81
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 14.01.2020, 06:45
Zitat

Die Steige Lassen sich zwar beschwerlich, mit etwas Sucherei aber durchgängig von Silberwand bis Prebischtor begehen, Hirschpfützen sollten aber wirklich als Rückzugsort den Tieren verbleiben (meine persönliche Meinung). Dürre Biele im oberen Ursprung wirklich was im Ganzen.

Andreas P.
Stiegengeher
Beiträge: 931
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 14.01.2020, 20:45
Zitat

Oh, überraschend viele Inschriften, die mir (am Silberwandweg) kaum aufgefallen sind und sicher landschaftlich auch schön. Das Gebiet gehört allerdings zu den gesperrten Bereichen, die ich ohne großes Bedauern in Ruhe lassen kann. Nach meinem Empfinden zieht es sich ziemlich, Aussichten und Abwechslung in der Wegstruktur gibt's nur wenige, wenn man sich nicht gerade an den Inschriften begeistern kann.

Wegewächt-
er
Forums-Junkie
Beiträge: 2375
Permalink
Beitrag Re: Neues aus den Medien
am 15.01.2020, 17:33
Zitat

Ja, ist etwa 10 Jahre her, dass ich dort war. Sowohl den Silberwandsteig als auch den Grund habe ich komplett begangen. Den Stollen allerdings nur unvollständig, es wurde mir irgendwann einfach zu flach, da habe ich mich nicht mehr weiter getraut.
Mit Kletterausweis und -ausrüstung ist aber ein großer Teil der Pfade noch zugänglich 😉

Hier gehe ich, ich kann nicht anders! (frei nach M.L.)

Seiten: Erster << 74 75 76 [77] 78 79 80 >> Letzter